Logo von BODYSTUDIO in Neunkirchen

Inkontinenz ade!
Nie wieder Blasenprobleme!

Auf dem EMP Chair trainierst du deine Beckenbodenmuskulatur ganz ohne Sport und beugst effektiv Inkontinenz vor! 

Die bessere Lösung: der EMP Chair!

Jede 8. Frau und jeder 10. Mann in Österreich leiden in ihrem Leben einmal an Blasenproblemen! Ob nach einer Schwangerschaft, Erkrankung oder OP – Blasenprobleme können im Alltag extrem unangenehm werden.

Eine bewährte Lösung: Die Beckenbodenmuskulatur stärken.

Doch: Jeder, der sich schonmal für Beckenboden-Übungen auf der Yoga-Matte verrenkt hat, weiß:

Beckenbodenübungen sind extrem schwierig korrekt auszuführen und wer hat schon die Zeit dafür, das jeden Tag zu machen?

Die bessere Lösung: der EMP Chair!

Erfolgsgeschichten

Warum ist eine starke
Beckenbodenmuskulatur so wichtig?

Harnblase

Urin Kontinenz

Trainierte Beckenboden- muskulatur

Schwache Beckenboden- muskulatur

Warum wird bei Blasenproblemen immer Beckenbodentraining empfohlen? 

Die Beckenbodenmuskeln umschließen die Harnröhre von beiden Seiten. Durch eine starke Beckenbodenmuskulatur lässt sich ungewolltes Wasserlassen also effektiv bekämpfen!    

Eigentlich ganz einfach, oder? Naja, wer schonmal versucht hat gezielt seine Beckenbodenmuskulatur anzuspannen, merkt schnell, dass es gar nicht so leicht ist, diese Muskelgruppe auf Anhieb zu treffen.


Klar, online findest du viele Übungen und Verrenkungen, die dir dabei helfen sollen, den richtigen Muskel zu anspannen.

Doch: Wer falsch trainiert, trainiert umsonst!  

Und wer richtig trainiert? Sollte das mindestens einmal täglich machen, um wirklich Erfolge zu sehen!  

Schneller geht’s mit dem EMP Chair. Hier trainierst du deine Beckenbodenmuskeln komplett ohne Sport und bereits nach 3 bis 4 Behandlungen ist es möglich, dass du messbare Ergebnisse spürst!  

Denn: Im Gegensatz zu Sport-Übungen, mit denen du nur Muskeln in 3 cm Tiefe erreichst, stimuliert das Gerät deine Tiefenmuskulatur bis zu 8 cm unter der Haut.

Wie funktioniert Beckenbodentraining ohne Sport? 

Deine Muskeln OHNE Sport trainieren, klingt für viele im ersten Schritt unglaublich.  

Doch die Forschung zeigt: Muskeln brauchen eigentlich nur Stimulation, um gestärkt zu werden.  

 

In der Sportmedizin wird dazu auch schon seit Jahren mit elektromagnetischen Impulsen gearbeitet. Zum Beispiel, um verletzte Sportler wieder schneller fit zu machen. 

Die elektromagnetischen Impulse werden dabei direkt in deine Beckenbodenmuskeln geleitet – ähnlich wie dein Gehirn es beim Sport macht. Nur, dass du so nicht ins Schwitzen kommst. Keine Sorge, das tut auch nicht weh. Die Impulse sind natürlich spürbar, aber nicht unangenehm!

UND weil die Impulse direkt in deine Tiefenmuskulatur (bis zu 8 cm!) eindringen, ist eine Behandlung so wirksam wie 12.000 Mal deine Muskeln anspannen.  

Die Geheimwaffe für deine Beckenbodenmuskeln 

Der EMP Chair

Hier werden deine Beckenbodenmuskeln tiefenwirksam mit elektromagnetischen Wellen stimuliert. Dabei wird die Tiefenmuskulatur bis zu 8 cm unter deiner Haut trainiert. 

2 Jahre klinische Tests und mehr als 100 Probanden

Studien bestätigen, das 95 % der Patienten über eine verbesserte Lebensqualität berichten.

In 4 Schritten zu deiner starken Blase 

Schritt 1: Dein Analysegespräch

Wie ausgeprägt sind deine Blasenprobleme? Wie vielversprechend ist eine Behandlung? Wie viele Behandlungen brauchst du? Alle Fragen klären wir zuerst in deinem kostenlosen Analysegespräch. Wir behandeln nur, wenn es für dich sinnvoll ist!  

Schritt 2: Dein Probetermin

Im ersten Probetermin kannst das Gerät jetzt kennenlernen – dir gefällt die Behandlung? Dann erstellen wir im nächsten Schritt deinen Behandlungsplan! 

Schritt 3: Dein Behandlungsplan

Hier erstellen wir den perfekten Behandlungsplan.
Je nach Gesundheitszustand setzen wir in der Regel zwischen 8 und 16 Behandlungen an.

Schritt 4: Nie wieder Blasenprobleme

Deine Ergebnisse überwachen wir kontinuierlich. Behandlungstermine gibt’s bei uns natürlich auch entspannt nach Feierabend.

Für den EMP Chair brauchst du keine Sport-Klamotten – komm einfach in deiner Alltagskleidung vorbei!  

Über mich

Ich hatte früher auch Blasenprobleme!

Als Gründerin und Geschäftsführerin vom BODYSTUDIO konnte ich schon mehr als 200 Kundinnen und Kunden dabei unterstützen, Muskeln ohne Sport aufzubauen.


Als begeisterte Sportlerin dachte ich immer, dass meine Bodenbeckenmuskulatur ausreichend trainiert ist. Und so war es doch ein Schock, als ich immer stärkere Blasenprobleme entwickelte. Vor allem beim Sport!  

Egal, ob beim Trampolin springen mit den Kindern, beim Tennis oder Volleyball – 
es kam immer wieder zu ungewollten Unfällen. Das war mir sehr unangenehm.  

Und in der Nacht? Musste ich gefühlt jede Stunde aufstehen. 

Der EMP Chair war dabei meine Rettung! Mit der Behandlung konnte ich meine eigenen Blasenprobleme endlich wieder in den Griff bekommen!


Heute spreche ich ganz offen über das Tabu-Thema “Blasenprobleme” – ich weiß, es kann jeden treffen.


Aber ich weiß auch: Es gibt mit dem EMP Chair im BODYSTUDIO jetzt auch eine unkomplizierte Lösung!  

Das BODYSTUDIO in
Neunkirchen

Das BODYSTUDIO in Neunkirchen

Das BODYSTUDIO befindet sich am Hauptplatz – ganz zentral in Neunkirchen. Damit wir uns ausreichend Zeit für dich nehmen können, melde dich jetzt direkt und lass uns deinen Analyse-Termin vereinbaren! 

Anfahrt: Hauptplatz 12, Neunkirchen.
Telefon: +43 (0) 699 112 10 322

FAQ

Mit dem EMP Chair kannst du gezielt deine Beckenbodenmuskeln trainieren. Und das ohne komplizierte Übungen! Das Gerät stimuliert deine Tiefenmuskulatur bis zu 8 cm unter die Haut.

Nein! Der EMP Chair arbeitet nämlich für dich! Du kannst ganz entspannt ein Buch lesen oder am Smartphone sitzen – alles während die elektromagnetischen Impulse deine Beckenbodenmuskeln trainieren.

Nach dem dritten oder vierten Mal. Da sich der Muskel kontinuierlich aufbaut, auch an den behandlungsfreien Tagen.

Die Technologie vom EMP Chair wurde ursprünglich für die Sportmedizin entwickelt. Im Leistungssport arbeitet man schon lange mit elektromagnetischen Impulsen – für schnellere Regenerationszeiten und Muskelaufbau nach Verletzungen.

Wir empfehlen zwei Behandlungen pro Woche.

Das hängt davon ab, wie viel er benutzt wird. Ohne Bewegung und Training werden Muskeln wieder schwächer. Aber bei einem aktiven Lebensstil hält die Stärke lange an. Für Blasenprobleme bieten wir auch ein spezielles Programm, um die aufgebaute Muskulatur zu erhalten. Dabei kommt man alle zwei Wochen nur einmal zur Behandlung.

Nein, da der Muskel zwischen den Kontraktionen immer wieder entspannt und gelockert wird. Nach der Behandlung spürst du nur, dass der Muskel müde ist und vielleicht auch ein leichtes Ziehen bei Bewegungen.

Nein. Die Behandlung ist nicht anstrengend! Du kannst also einfach in deiner Alltagskleidung kommen.